Posts

Es werden Posts vom Juli, 2017 angezeigt.

Schlabberjäckchen

Bild
Ist schon wieder Jacken-Wetter? Da trifft es sich ja gut, dass wenigstens eines meiner Langweiler-Projekte diesen Monat doch noch fertig geworden ist.



Das Baumwoll-Bändchengarn in dem leicht changierenden Grünton hatte es mir vor zwei oder drei Jahren unheimlich angetan; aus dem geplanten Kurzarm-Pulli ist aber nie etwas geworden. Allerdings fiel mir bei den verschiedenen Anstrick-Versuchen auf, dass Kraus-Rechts-Gestrick damit ungemein gut wirkt. Daran erinnerte ich mich wieder, als ich eine andere Jacke aus dem Schrank zog, die ich schon längst mal nachstricken wollte



Das Ideal, an dem ich mich orientieren wollte, ist allerdings nicht selbstgestrickt, sondern gekauft. Wie das passieren konnte? Nun, irgendwann im letzten Jahrhundert begab es sich, dass ich fernbeziehungsbedingt in Köln weilte und sich unvorhergesehen plötzlich die Notwendigkeit für ein etwas eleganteres Outfit ergab. Und die schwarze Schönheit ist ein Teil davon.

Dass das Jäckchen so schön fällt,verdankt es nicht zu…

Sommerloch?

Bild
Nicht doch, ich habe das Stricken keineswegs eingestellt, auch wenn es hier gerade etwas ruhiger zugeht. Allerdings war ich übers Wochenende zunehmend von lähmender Langeweile erfasst. Irgendwie hat es sich nämlich ergeben, dass alle laufenden Projekte mehr oder weniger ausschließlich aus kraus rechts oder glatt rechts bestehen. Das ist auf Dauer doch sehr eintönig. Außerdem sind alle noch meilenweit von einem Abschluss entfernt, was der Motivation auch nicht gerade zuträglich ist. Ich bin doch keine Strickmaschine!!


Das zuletzt begonnene Projekt wäre auch nicht weiter erwähnenswert (wird bloß wieder so ein langweiliges Kurzarm-Top), aber ich will doch kurz auf das Garn hinweisen, das die Leinen-Verweigerer unter Euch vielleicht bekehren könnte. Es handelt sich um El Linio von Schoppel. Das ist, obwohl es zu hundert Prozent aus Leinen besteht, kein bisschen hart, weil es nämlich zu einem ganz feinen Bändchen verarbeitet wurde:


Es strickt sich sehr angenehm und hat ganz leichte (gewoll…

Du kriegst die Motten ...

Bild
... ist so ungefähr das erste, was mir zu meinem neuesten Tuch einfällt. Aber natürlich sind sämtliche Löcher pure Absicht und ohne tätige Mithilfe von ungeliebten Insekten entstanden. Ich wollte schon länger was mit richtig großen Löchern machen und das Leinengarn von Karen Noe schien mir das perfekte Material dafür.


Und das hat sich auch voll und ganz bewahrheitet. Nach der fürchterlichen Folter mit den Schoko-Rippen war dieses Garn das reinste Vergnügen. Es hat zwar den klassischen Leinengrip und ist ganz leicht unregelmäßig (das will man ja für den typischen Leinen-Look), aber es ist gleichzeitig glatt und matt glänzend. Ich nehme an, der Grund dafür ist, dass es nass gesponnen ist. Und dass einer der vier Fäden aus Baumwolle ist, dürfte auch nicht schaden.


Ausnahmsweise habe ich all die anderen schönen Farben links liegen gelassen und mich für eine Kombination reiner Naturtöne entschieden. Einerseits, weil ich das bei Leinen ganz gerne mag. Und andererseits, weil ich mindestens d…

Auf den Nadeln im Juli

Bild
So eine kleine Hitzewelle ist ja kein Grund, das Stricken einzustellen. Schließlich bietet das Materiallager ausreichend Alternativen, die bei erhöhten Temperaturen nicht an den Händen kleben (Lacegarn, Seide, Leinen, Baumwolle ...) Dennoch fällt die Monatsausbeute relativ kärglich aus. Das ist aber weniger dem Wetter geschuldet als vielmehr der Tatsache, dass ich in den letzten beiden Wochen endlos viel neu angefangen und/oder geribbelt habe.


Die drei fertiggestellten Projekte (Herbarium, Schoko-Rippen und Hirnloses Hitzewerk) fallen allesamt in die Kategorie "mindless" und "Geduldspiel". Das immerhin ist mein Zugeständnis an das Wetter. Komplizierte Muster, oder auch nur solche, bei denen man zählen und rechnen muss, mag ich mir gerade nicht ausdenken.

Entsprechend geht es auch im kommenden Monat entspannt weiter:


An dem schönen bunten Tuch habe ich allerdings fast alles aufgetrennt und neu gestrickt, weil mir die Form so nicht zusagte. Vorerst pausiert es, weil …